Abschlussprüfung, Interessenkonflikt und Reputation: Eine by Roland Kitschler, Prof. Dr. Wolfgang Kerber

By Roland Kitschler, Prof. Dr. Wolfgang Kerber

Roland Kitschler analysiert den Interessenkonflikt von Wirtschaftsprüfern mit Hilfe der Principal-Agent-Theorie. Der Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung des Reputationsmechanismus als naheliegendem und zentralem Marktmechanismus zur Lösung des difficulties. Er zeigt, dass die Deregulierung der Haftungsregelungen und transparenzfördernde Maßnahmen erfolgversprechend sind, und bewertet auf dieser Grundlage die Entwürfe zum Bilanzkontrollgesetz und zum Bilanzrechtsreformgesetz.

Show description

Read or Download Abschlussprüfung, Interessenkonflikt und Reputation: Eine ökonomische Analyse (German Edition) PDF

Similar german_15 books

Nachhaltigkeitsstrategieentwicklung: Das Spannungsfeld von Unternehmen und Stakeholdern in der automobilen Unternehmenspraxis (German Edition)

Aufgrund von zahlreichen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen stehen Unternehmen zunehmend in der Verantwortung. Hier kann das Konzept des nachhaltigen Wirtschaften einen Lösungsansatz bieten. Die Autorin zeigt auf, wie Unternehmen eine konsistente Nachhaltigkeitsstrategie unter besonderer Berücksichtigung der eigenen Interessen und der Anforderungen der externen Anspruchsgruppen entwickeln können und evaluiert diesen formulierten Strategieprozess am Beispiel der Dr.

Efficient Consumer Response: Strategische Bedeutung und organisatorische Implikationen absatzorientierter ECR-Kooperationen (Schriften zur Unternehmensentwicklung) (German Edition)

Herausarbeitung der strategischen Bedeutung absatzgerichteter ECR-Kooperation sowie Entwicklung theoretisch-konzeptioneller Ansatzpunkte zur strukturellen und phasenspezifischen Gestaltung eines herstellergerichteten ECR-Beziehungsmanagements, um vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen und der beziehungsinhärenten Konflikte Gestaltungshinweise zu entwickeln, wie strategische Zielsetzungen im Rahmen von ECR-Partnerschaften realisiert werden können.

Unternehmensplanung für Ingenieure (essentials) (German Edition)

Die meisten Ingenieure in der Praxis übernehmen Führungsverantwortung. Dabei ist vor allem die Planungskompetenz gefragt. Es muss einerseits die nahe Zukunft geplant werden, beispielsweise für Umsätze, Ergebnisse und Liquiditäten von Sparten, Produkten und in Märkten für die nächsten drei Jahre. Andererseits ist es erforderlich, zukünftige Entwicklungen des Unternehmens in einem dynamischen Wettbewerbsumfeld zu planen.

Extra resources for Abschlussprüfung, Interessenkonflikt und Reputation: Eine ökonomische Analyse (German Edition)

Sample text

Sanktionen dienen eben falls der Sicherung der Vorgaben; vgl. 5 und die zugehOrigen Unterabschnitte. 76 Vgl. ) [2000], S. 13 f. 77 Vgl. ) [2000], S. 18. 78 Vgl. ) [2000], S. 19. 79 Vgl. ) [2000], S. 14. 80 Vgl. § 9 Abs. 1 Satz 1 WPO sowie § 9 Abs. 4 Satz 1 und Abs. 5 WPO. 2. 22 Wirtschafispriifung und ihre Rahmenbedingungen Priifungstiitigkeit unter bestimmten Bedingungen anrechenbar ist, kompensiert werden 81 Ebenfalls anrechenbar ist ein Fachhochschulstudium oder Bachelor-Abschluss. 82 Das Examen selbst besteht aus einem schriftlichen und einem miindlichen Teil.

IIO Die Kontrolle hat regelma13ig in einem Abstand von drei lahren zu erfolgen. 2005 endet. 111 Gegenstand der externen Qualitatskontrolle ist das interne Qualitatssicherungssystem. 112 Nach Beendigung der Prtifung erstellt der Reviewer einen Qualitatskontrollbericht und testiert, analog zur Abschlussprilfung, in der Variante Nicht-Einschrankung, Einschrankung oder Versagung. Bei uneingeschranktem Testat erhalt der Reviewte von der WPK eine bis zur nachsten Qualitatskontrolle befristete Teilnahmebescheinigung, wahrend in den anderen Varianten die ausschlie13lich mit Berufsangehorigen besetzte Kommission ftir Qualitatskontrolle 107 108 109 110 111 112 Vgl.

BUCHNER, R. [1997], S. 68 ff. 128 Vgl. 1. 2. ung und ihre Rahmenbedingungen kommt ihm eine in der Praxis durchaus anzutreffende Obernahme von uber mandatsspezifisches Wissen verfUgenden Mitarbeitern durch den neuen Abschlussprufer durchaus entgegen. Folglich ist auch das Verbot der Abwerbung von Mitarbeitern faktisch von eher untergeordneter Bedeutung. Auch im Zusammenhang mit dem Auftragsschutz zu sehen sind die Verpflichtung des Wirtschaftsprufers zu einem berufswiirdigen Verhalten bei der Kundmachung seiner Tatigkeit und bei der Auftragsubernahme sowie das Verbal der berufswidrigen Werbung l29 Die Regelungen verbieten ein reklamehaftes Herausstellen der eigenen Person und Leistung mit Werbemethoden, wie sie in der gewerblichen Wirtschaft ublich sind.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 20 votes